Colmado ? … was ist das denn?

0

Zunächst einmal, „Colmado“ ist nicht mein Nachname 😉 Es kommt immer mal wieder vor, dass ich in Emails oder am Telefon mit Frau Colmado angesprochen werde. Das ist kein Riesenproblem, hat mich aber darauf aufmerksam gemacht, das der Name für mein Geschäft vielleicht doch einmal erklärt werden sollte.

Ich komme aus der dominikanischen Republik und in meiner Heimat gehört ein „Colmado“ in jedem Barrio (Stadtviertel oder Dorf) dazu ! Ein Colmado ist ein kleines Geschäft, ähnlich dem früher in Deutschland etablierten Tante Emma Laden, wo man Dinge des täglichen Bedarfs in kleinen Mengen kaufen kann.

Diese kleinen Geschäfte haben meist täglich geöffnet und sind ein wichtiger Teil der lokalen Grundversorgung. Wenn dir also am Sonntagmorgen auffällt das der Kaffee alle ist, kein Zucker im Haus oder noch wichtiger, das Klopapier ist alle – dann gehst du zum Colmado um die Ecke und das Problem ist gelöst ! Auch wenn du grad nur noch ein paar Pesos in der Tasche hast, für ein kleines Tütchen Kaffee Santo Domingo oder 100g Zucker reicht es immer.

Ein Colmado ist aber auch der lokale Treffpunkt. Hier kannst Du ein Schwätzchen halten, den neuesten Tratsch hören, ein eiskaltes Presidente-Bier trinken. Musik und Tanz, bevorzugt Bachata gehören selbstverständlich dazu. Der Colmado repräsentiert wie kaum eine andere Einrichtung die karibische Lebensart.

Das ist etwas, was mir hier gefehlt hat. Deshalb habe ich 2015 meinen Colmado Latino eröffnet. Hier bekommst du Waren aus meiner Heimat aber auch aus ganz Lateinamerika. Mittlerweile ist Cristina’s Colmado auch zu einem der Treffpunkte für Latinos in Saarbrücken geworden aber auch über das Saarland hinaus bekannt dafür dass du hier immer ein Schwätzchen auf spanisch halten und Latinos aus der ganzen Welt treffen kannst.

Ich freue mich auf deinen Besuch…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert